Sehr geehrte MedienvertreterInnen, willkommen in unserem Pressebereich. Vielen Dank, dass Sie unser Informationsangebot zu unserem Unternehmen, unseren Produkte und Leistungen nutzen. Die Informationen und Inhalte werden Ihnen von der WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH, Lazarettgasse 19/OG 4, A-1090 Wien, zur Verfügung gestellt. Wir stellen Ihnen gerne Text-, Bild- und Filmmaterial für Ihre Berichterstattung über unser Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzung der Dienste setzt voraus, dass Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme der im Internet bereitgestellten Inhalte auf https://welldone.at. Der Zugriff auf das WELLDONE Online Presse-Center sowie die darüber zugänglichen Funktionen und Inhalte hat ausschließlich in Übereinstimmung mit den genannten Bedingungen zu erfolgen. Diese Bedingungen schließen die Regelungen zum Datenschutz mit ein. Durch die Verwendung des zur Verfügung gestellten Services und ihrer Inhalte, stimmen Sie zu, dass Sie die Bedingungen gelesen und akzeptiert haben.

Exklusiver Service für Medien und JournalistInnen

Über das Presse-Center haben Sie Zugang auf unsere Presse-Mitteilungen und Presse-Download-Bereich. Die zur Nutzung bereitgestellten Inhalte sind kostenlos. Mit der Nutzung unseres Online Presse-Centers sichern Sie zu, die angebotenen Inhalte und Materialien ausschließlich zum Zwecke Ihrer beruflichen redaktionellen und journalistischen Tätigkeit zu nutzen. Das Bildmaterial, Daten und Informationen sind vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung grundsätzlich nur für die Verwendung durch Journalisten und Pressemitarbeiter freigegeben.

Nutzungsrecht- und zweck

Die Inhalte dürfen im Rahmen eines einfachen Nutzungsrechts allein zum vorgegebenen Nutzungszweck über den betreffenden Inhalt genutzt werden, auf welchen sich die jeweiligen Materialien beziehen. Inhalte können grundsätzlich kostenfrei heruntergeladen und im Rahmen der Berichterstattung für folgende Zwecke genutzt werden: Presseveröffentlichungen, Veröffentlichungen in Printmedien, Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen, Veröffentlichung in Onlinemedien, mobilen Medien und multimediale Veröffentlichungen. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke jeder Art oder private Nutzung, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig und ausdrücklich untersagt.

Inhalte und Materialien dürfen bearbeitet und verändert werden, solange die eindeutige Erkenntlich gewährleistet bleibt und keine inhaltliche Veränderung, die eine mögliche andere Bedeutung als den ursprünglichen Inhalt begünstigt. Die Inhalte dürfen nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden. Die Verfremdung der Materialien ist nicht gestattet.

Das Nutzungsrecht ist zeitlich auf die Verfügbarkeit der Inhalte im Presse-Center begrenzt bzw. und räumlich auf das Tätigkeitsgebiet unseres Unternehmens beschränkt. Verwendung der Inhalte in einem anstößigen bzw. gesetzeswidrigen Kontext ist nicht gestattet und zu unterlassen.

Weitergabe und Vervielfältigung

Die Weitergabe und/oder Vervielfältigung der Inhalte an Dritte, soweit dies nicht im Rahmen des vorgegebenen Nutzungszwecks zwingend erforderlich ist, ist nicht gestattet. Die elektronische Speicherung der Bilddaten, die Datenübertragung und jegliche andere Vervielfältigung sind nur im Rahmen der üblichen Produktionsabläufe und für die Dauer der rechtmäßigen und bestimmungsgemäßen Nutzung gestattet. Es ist untersagt Inhalte durch Sie oder einen Dritten als Teil eines Services zu verwenden, zu speichern oder herunterzuladen, der den von uns angebotenen Services ähnelt oder sie ersetzt.

Urheber- und Persönlichkeitsrechte und Rechtshinweis

Alle Inhalte sowie die Gestaltung selbst, sind durch Urheber- und Persönlichkeitsrechte, eingetragene Markenrechte, sowie sonstige Gesetze, die in Zusammenhang mit dem Recht auf geistiges Eigentum stehen, geschützt.

Alle im Presse-Center gezeigten Inhalte wie Texte, Bilder, Videos, Audiodateien, Dokumente sowie andere Inhalte, die im System angeboten werden, sind im Eigentum unseres Unternehmens, seinen Lizenzgebern oder externen Eigentümern, die Inhalte bereitstellen und im System genannt werden. Bei Verwendung von Bildern, Filmen oder anderen Abbildungen ist unser Unternehmen und wenn vorhanden der ausgewiesene Copyrighthinweis, der Name des Fotografen beziehungsweise der Name der Agentur anzugeben. Dies gilt auch für elektronische Publikationen.

Wir übernehmen für die zur Verfügung gestellten Materialien- außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - keine Haftung, dass diese nicht gegen Rechte Dritter verstoßen oder wettbewerbsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

Bereitstellung von Service und Inhalten

Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, um eine kontinuierliche Bereitstellung der Services und Funktionen zu gewährleisten. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Verfügbarkeit der Inhalte, sowie für den Zugang oder Funktionsfähigkeit des Online Presse-Centers.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte werden ohne Gewährleistung bereitgestellt. Wir schließen jede Garantie der Vollständigkeit, der zufriedenstellenden Qualität sowie der Eignung für einen bestimmten Zweck der angebotenen Inhalte aus. Zudem behalten wir uns das Recht vor, alle im Online-Presse-Center bereitgestellten Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Inhalte können Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keine Kontrolle über Drittanbieter-Websites und sind nicht für deren Inhalt oder für jegliche Verluste oder Schäden verantwortlich, die sich für Sie aus der Nutzung solcher Drittanbieter-Websites ergeben.

Anmeldung und Zugang

Angaben, die im Rahmen der Aufnahme in den Presseverteiler oder der Anmeldung zum Presse-Login getätigt werden, müssen auf Basis richtiger und aktueller Daten erfolgen, der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Die Angaben sind bei Bedarf auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

(Sie sind verpflichtet, die Ihnen mitgeteilten Zugangsdaten geheim zu halten und im Falle des Abhandenkommens uns unverzüglich hierüber zu informieren. Die Sicherheit dieser Benutzeridentifizierung liegt in Ihrer Verantwortung. Sie sind so lange für jegliche Nutzung der angebotenen Services und Inhalte und aller mit Ihrer Benutzeridentifizierung vorgenommenen Handlungen haftbar, bis Sie uns über den Verlust und/oder die vermeintliche missbräuchliche Verwendung benachrichtigt haben.)

Wir behalten uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, eine Aufnahme in den Presseverteiler zu verweigern oder die Anmeldung zum Presse-Login zu sperren, sowie den Zugriff und/oder die Nutzung der angebotenen Services und Inhalte nicht zu gestatten.

Sonstige Bedingungen

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern oder diese Nutzungsbedingungen an den Dienst anzupassen, um zum Beispiel Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unseres Angebotes zu berücksichtigen. Wir ersuchen Sie daher die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden direkt auf der Seite veröffentlichen. Eine Änderung der Nutzungsbedingungen wird spätestens zum Zeitpunkt des Inkrafttretens veröffentlicht und gilt nicht rückwirkend.

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regelungslücke enthalten, so ist die Regelung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die der gewollten Regelung weitest möglich entspricht. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Diese Nutzungsbedingungen beurteilen sich nach dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Wien.

Belegexemplar

Sollten Sie über auf Basis der zur Verfügung gestellten Inhalte einen Bericht verfassen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns von Veröffentlichung ein Belegexemplar kostenfrei an folgende Anschrift zukommen lassen oder einen Link per E-Mail:

WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH
Lazarettgasse 19/OG 4
A-1090 Wien
Tel: +43 1 402 13 41 0
E-Mail: office@welldone.at


Wir hoffen, mit unserem Presseservice Ihre Arbeit bestmöglich zu unterstützen und freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Anmeldung

Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ja, ich stimme dem Versand von Pressenachrichten zu.
Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

loading...

Pressecorner - Wir schaffen Neuigkeiten

Datenkorb: 0
0 Artikel vorgemerkt:
237Array ( [0] => stdClass Object ( [ID] => 886 [article_id] => 237 [name] => [path] => /wp-content/uploads/pressecorner/article/1910P_MG_0573.jpg [personen] => v.l.: Thomas Tost, Österreichischer Verband der Herz- und Lungentransplantierten (HLuTX), Angelika Widhalm, Vorsitzende des Bundesverbands Selbsthilfe Österreich (BVSHOE), Ernst Leitgeb vom BVSHOE [copyright] => Heinz Stephan Tesarek [titelbild] => 1 ) )

Patientenvertreter bekräftigen Vertrauen in österreichisches Transplantwesen

1910P_MG_0573
v.l.: Thomas Tost, Österreichischer Verband der Herz- und Lungentransplantierten (HLuTX), Angelika Widhalm, Vorsitzende des Bundesverbands Selbsthilfe Österreich (BVSHOE), Ernst Leitgeb vom BVSHOE
Fotocredit: © Heinz Stephan Tesarek
1 Bild zu diesem Artikel

Appell an Medien, Betroffene nicht zu verunsichern, dafür die Anliegen der Patienten mehr zu berücksichtigen. Bewusstsein für Transplantationen muss gestärkt werden.

Angelika Widhalm, Vorsitzende des Bundesverbands Selbsthilfe Österreich (BVSHOE) und Obmann Thomas Tost, Österreichischer Verband der Herz- und Lungentransplantierten (HLuTX), sprachen im Namen der Patientinnen und Patienten dem Transplantwesen in Österreich das vollste Vertrauen aus. Allerdings hat die Medienberichterstattung der letzten Tage bei Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige zu einer starken Verunsicherung geführt. Deshalb hat der BVSHOE und der HLuTX heute Donnerstag 24.10.2019 zu einer Pressekonferenz geladen, um die Auswirkungen und Sichtweise der Betroffenen darzustellen.

„Bei den Patientenvertretungsorganisationen laufen derzeit die Telefone heiß, weil Betroffene, die auf Transplantlisten stehen, verunsichert sind, ob sie noch ein lebensrettendes Organ bekommen“, schildert Widhalm. Sie warnt vor den Folgen einer Beschädigung des Rufs des österreichischen Transplantwesens. „Das würde in letzter Konsequenz die Transplant-Versorgungssituation der heimischen Bevölkerung drastisch beeinträchtigen. Diese ist nach meinem derzeitigen Kenntnisstand exzellent und darf sich auf keinen Fall verschlechtern“, betonte Thomas Tost. Mit einer Überlebensrate von über 98 Prozent und einer 5-Jahres-Überlebensrate von über 70 Prozent im Lungenbereich, gehört das heimische Transplantationswesen zu den führenden weltweit. Im Durchschnitt werden in Österreich 120 Lungen pro Jahr transplantiert, davon rund 110 in Wien am AKH, die restlichen Eingriffe werden in Innsbruck durchgeführt.

„Die in den Medien immer wieder zitierten Twinnings-Abkommen, bilaterale Abkommen Österreichs mit nicht am Eurotransplantsystem angeschlossenen Ländern, führen insgesamt zu einer Erweiterung der verfügbaren Organe. Davon profitieren heimische Patientinnen und Patienten auf der Warteliste“, betont Ernst Leitgeb vom BVSHOE. Daher begrüßen die Patientenorganisationsvertreter diese Abkommen.

„Uns als Patientenorganisationsvertreter steht es nicht zu, die organisatorischen Aspekte der aktuellen Diskussion zu beurteilen. Allerdings sind wir froh, dass das AKH-Wien und Vertreter des Transplantwesens in Österreich auf die Medienberichterstattung sofort mit voller Transparenz reagiert haben, denn das stärkt unser Vertrauen“, betonte Widhalm. Alle drei Sprecher und anwesende Patienten und Vertreter von Transplantgruppen betonen einhellig, dass Medienberichterstattung und gute Recherche bei Gesundheitsthemen wichtig und notwendig ist. Allerdings dürfe man nicht vergessen, welche Auswirkungen die Berichterstattung auf den emotionalen Ausnahmezustand von Patientinnen und Patienten, die zu einer Transplantation anstehen, sowie die gesamte Bevölkerung hat. „Jeder kann schon morgen in der Situation sein, dass er oder jemand aus dem Familienkreis ein Organ benötigt. Jede Organspende rettet Leben! Daher muss das Bewusstsein für Transplantationen in Österreich gestärkt werden“, betonte Angelika Widhalm abschließend.

 

Die APA-Fotogalerie finden Sie unter folgendem Link: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/21146

 

Rückfragen & Kontakt:


Rainald Edel, MBA
PR-Consultant
Welldone Werbung und PR
01/402 13 41-40
pr@welldone.at
www.welldone.at

Service

Plaintext - 3425 Zeichen
Artikel Drucken
Artikel an E-Mail verschicken
Scroll to Top

Die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten finden nun vom 14. bis 16. Oktober 2020 statt.

Für uns hatte und hat, insbesondere als „Gesundheitsforum PRAEVENIRE“ die Gesundheit aller TeilnehmerInnen, der Vortragenden, Mitwirkenden und natürlich unserer MitarbeiterInnen nach wie vor höchste Priorität. „Die Gesundheitstage 2020 ausfallen zu lassen, war aber keine Option für uns“, betont PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling. Sämtliche Vorarbeiten, ExpertInnengespräche und Gipfelgespräche für das Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ sind, nicht zuletzt durch den engagierten Einsatz von Videokonferenzen, bereits so weit fortgeschritten, sodass wir uns entschlossen haben, die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten auf den Zeitraum 14. bis 16. Oktober zu verschieben. Wir sind sicher, dann bereits ein für alle Beteiligten „sicheres“ Umfeld bieten zu können. Wir werden die kommenden Wochen auch dafür nützen, das PRAEVENIRE-Programm zu aktualisieren.

Bleiben Sie am Laufenden und folgen Sie uns bitte auf den Sozialen Medien!